Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Prominenter Besuch auf der MS BERLIN

Der Schauspieler und ehemalige Traumschiff-Kapitän Siegfried Rauch fuhr mit der BERLIN und war begeistert von der familiären Atmosphäre an Bord.

Reiseerlebnisse

Autor: Leonie Köhler, Corporate Communications FTI Touristik

veröffentlicht am: 08.04.2015

 

 

Bekannt wurde er durch Fernsehserien wie „Der Bergdoktor“ oder „Die Landärztin". Darüber hinaus drehte Siegfried Rauch einige Hollywoodfilme unter anderem an der Seite des bekannten US-amerikanischen Schauspielers Steve McQueen und spielte am Theater. Aktuell stellt der mittlerweile über 80-jährige sein Buch „Käpt’ns Dinner“ vor. Das hatte er auch bei seinem ersten Besuch auf der MS BERLIN im März dabei. Vom 11. bis zum 15. März 2015 lernte er das Schiff auf einer Fahrt durch das östliche Mittelmeer kennen und war begeistert. 

„Es war wirklich eine tolle Reise“, so Rauch, der von 1997 bis 2003 als Kapitän des Traumschiffs mit der DEUTSCHLAND unterwegs war. Besonders beeindrucktzeigte sich der Schauspieler von der familiären Atmosphäre an Bord: „Ich habe die Zeit an Bord der BERLIN sehr genossen. Das Schiff hat Charme, das Essen war sehr gut und das Servicepersonal äußerst zuvorkommend und hilfsbereit. Ich habe mich wirklich rundum wohl gefühlt.“ Die Route ging ab Venedig an der Adriaküste entlang nach Dubrovnik, weiter in das italienische Bari und nach Split, in die berühmte kroatische Hafenstadt.

„Besonders beindruckt hat mich der Besuch von Dubrovnik. Ich war zum ersten Mal in der Stadt und bereits das Einlaufen war ein Erlebnis. Da die BERLIN ein relativ kleines Kreuzfahrtschiff ist, konnten wir sehr nah an die Stadt ranfahren und mit Tenderbooten direkt in den alten Hafen übersetzen. Bei einem Stadtrundgang durch die Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, haben wir die klassischen Sehenswürdigkeiten besucht, hatten aber auch genügend Zeit, um gemütlich einen Kaffee zu trinken. Das war sicherlich nicht meine letzte Reise mit der BERLIN“, zeigt sich der Schauspieler enthusiastisch.

Auch die rund 400 Teilnehmer lernten Siegfried Rauch an Bord des Kreuzfahrtschiffs einmal ganz persönlich kennen. Neben der Lesung aus seinem neuen Buch erzählte er mit viel Humor die schönsten Anekdoten aus seinem Schauspielerleben, gab bereitwillig Autogramme und stand für Fotos zur Verfügung. Zum Abschluss sang der sympathische Schauspieler spontan den Swing Titel „Fly me to the Moon“.

 

 

 

Zu unserer Event-Kreuzfahrt mit dem Schauspieler Siegfried Rauch klicken Sie hier

Alle Reisen der BERLIN finden Sie hier