Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Osterkreuzfahrt - Sonnige Küstenstädte

Reisedatum: 10.04.2017 – 16.04.2017

Marseille / Frankreich - Dienstag, 11.04.2017

Marseille - älteste Stadt Frankreichs

 

Zeit:  Vormittags
Preis: € 59
Schwierigkeitsgrad: Leicht - Moderat  

Mindestteilnehmer: Mindestens 25 Teilnehmer
Buchungscode: MAR-01

 

Entdecken Sie die älteste und zugleich zweitgrößte Stadt Frankreichs bei einer Panoramafahrt. Zunächst geht es zum alten Hafengebiet, wo die Griechen 600 v. Chr. einfielen. An diesem Platz sammeln sich charmante, typisch französische Cafés, Restaurants und Boote. Von der Küstenstraße aus, haben Sie Ausblicke auf die umliegenden Inseln, zu denen auch die „If“-Insel gehört - das auserwählte Setting des Novellisten Alexandre Dumas für sein Werk „Der Graf von Monte Christo“. Nun bahnt sich der Bus seinen Weg hinauf zur imposanten Basilika Notre Dame de la Garde, deren Madonnenstatue die Stadt und ihre Einwohner beschützt. Genießen Sie von dem - mit 154 m - höchsten Punkt der Stadt, tolle Aussichten auf Marseille und die Umgebung. Sie haben auch die Möglichkeit die 170 Stufen zur Basilika hinaufzusteigen, um diese von innen zu besichtigen. Der bunte Marmor, die Mosaiken und die Wandmalereien dieses herrlichen Bauwerkes aus dem 18. Jahrhundert werden Sie sicher beeindrucken. Anschließend geht es zurück zum alten Hafen im Zentrum der Stadt. Hier steht Ihnen genügend Zeit zur Verfügung, um individuelle Erkundungen anzustellen, das mittelalterliche Viertel „le panier“ aufzusuchen, einen Kaffee zu trinken oder Souvenirs einzukaufen.

 

Hinweis: /

 

&nb

Die einzigartigen Calanques von Cassis 

 

Zeit: Vormittags
Preis: € 86
Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer:
Mindestens 25, maximal 45 Teilnehmer
Buchungscode: MAR-02

 

Vor den Toren von Marseille befinden sich die, in Europa einzigartigen, Calanques; fjordartige Buchten im Kalkgestein des Meeres. Sie begeben sich zunächst nach Cassis, eine kleine Ortschaft, die sich malerisch in einer Bucht zu Füßen eines mittelalterlichen Schlosses befindet. Nach einer kurzen Besichtigung dieses beschaulichen Fischerortes, steigen Sie auf Boote um – die beste Art und Weise, um das Naturschutzgebiet der Calanques zu erkunden. Sie sehen „Port Miou“, die größte Felsbucht der Calanques; die „Port-Pin“, eine weitläufige Calanque mit weniger steilen Felswänden, dafür mit einem wunderschönen Sandstrand, der von Pinien umgeben ist und zu guter Letzt die „En-Vau“, die bekannteste und mit ihren hohen weißen Klippen wohl auch die schönste unter den Calanques. Nach der etwa 45-minütigen Bootsfahrt, haben Sie noch etwas freie Zeit zum Verweilen, Genießen und Spazierengehen in Cassis, bevor es zurück nach Marseille geht.

 

Hinweis: Wir raten zu bequemem Schuhwerk. Sollte die Bootsfahrt wetterbedingt und somit aus Sicherheitsgründen nicht möglich sein, so findet ein geführter Rundgang zu Fuß statt.

 

 

Barcelona / Spanien - Mittwoch, 12.04.2017

Auf den Spuren von Antoni Gaudí

 

Zeit:  Vormittags
Preis: € 99
Schwierigkeitsgrad:  Moderat  

Mindestteilnehmer: Mindestens 30 Teilnehmer
Buchungscode: BCN-01

 

Begeben Sie sich auf die Spuren des Jugendstil Meisters Antoni Gaudí – kaum ein anderer Architekt hat eine ganze Stadt und ihr Antlitz so geprägt wie er. Ihr erstes Ziel ist die Sagrada Familia - Gaudís berühmtestes Bauwerk und zugleich das Wahrzeichen Barcelonas. Die modernistische Kathedrale, an der der Architekt bis zu seinem Lebensende arbeitete, ist noch immer unvollendet. Das im Jahr 1882 zunächst von Francisco de Paula Villas y Lozano im neugotischen Stil begonnene Bauwerk wurde 1883 von Antoni Gaudí übernommen. In seinen Plänen wurden zwölf Türme zur Darstellung der Apostel bestimmt, vier weitere stehen als Symbol für die Evangelisten und einer ist für die Mutter Maria vorgesehen. Der Höchste der insgesamt achtzehn Türme steht als Symbol für Jesus in der Mitte. Die Bauarbeiten werden auf Grundlage der Zeichnungen und Modelle, die vor den Zerstörungen des spanischen Bürgerkrieges 1936-1939 gerettet werden konnten, seit 1987 vom Bildhauer Josep M. Subirachs fortgeführt. Nach einer ausführlichen Führung begeben Sie sich zum Park Güell. Der Park Güell befindet sich im Stadtteil Gràcia und wurde ebenfalls vom katalanischen Architekten Antoni Gaudí geplant. Er gehört zu seinen bekanntesten Arbeiten und wurde, wie auch andere seiner Werke, von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. In der gesamten Parkanlage finden sich Bauten und Kunstwerke mit dekorativen und weltberühmten Keramik-Elementen, die unter Verwendung von Steinen, Glas-, Fliesen- und Marmorstücken angefertigt wurden. Insbesondere in der berühmten wellenförmigen Bank, welche zugleich als eines der beliebtesten Fotomotive dient, der Decke der von 86 Säulen getragenen Halle und der großen Drachenskulptur an der Haupttreppe findet sich diese Technik wieder. Eine Panoramafahrt vorbei an weiteren Sehenswürdigkeiten einer der aufregendsten Metropolen Europas rundet diesen Ausflug ab

 

Hinweis: Es sind Rundgänge und Besichtigungen von ca. 2,5-3 Stunden geplant. Bitte denken Sie an bequemes Schuhwerk.

 

 

Montserrat-Benedektinerklostertradition

 

Zeit: Vormittags
Preis: € 52
Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer:
Mindestens 25 Teilnehmer
Buchungscode: BCN-02

 

Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens, direkt am Meer gelegen und von Bergen umgeben, fasziniert durch ihr südländisches Flair und ihre mediterrane Lebensart. Die Stadt hat für jeden Besucher etwas zu bieten. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour durch die Kulturmetropole, die wir am Ende mit einem Abstecher zum etwa 170 m hohen Hausberg Montjuic abschließen. Der Ausflug beginnt mit einer Außenbesichtigung eines der berühmtesten Wahrzeichen von Barcelona und sicher auch eine der auffallendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Die Sagrada Familia. Die Kirche ist in ihren Ausmaßen riesig, weswegen sie auch oft als Kathedrale bezeichnet wird, ohne jedoch einen Bischofssitz zu haben. Anschließend fahren Sie zum Ciudadela Park, einer grünen Oase inmitten der Millionenstadt. Gestaltet wurde der Park federführend von Josep Fontsère, der junge und damals noch unbekannte Architekt Antoni Gaudí unterstützte ihn bei der Gestaltung des Wasserfalls "Cascada". Nach einem geführten Spaziergang durch diesen idyllischen Park geht es weiter zum Bourne Markt. Genießen Sie einen Bummel durch das historische, gotische Viertel, bei dem Sie die Kathedrale sowie die Kirche Santa Maria del Mar sehen werden, die als Zeugnisse des glorreichen katalanischen Hochmittelalters gelten. Das gesamte Viertel bildet einen faszinierenden Kontrast zum modernen Teil der Stadt. Der Ausflug wird durch eine Fahrt zum Montjuic abgerundet. Hier befinden sich unter anderem das Olympische Stadium, der Palast Sant Jordi und der Aussichtspunkt del Alcalde. Nach einem kurzen Fotostopp geht es zurück zum Schiff.

 

Hinweis: Es sind Rundgänge und Besichtigungen von ca. 1,5 Stunden geplant. Bitte denken Sie an bequemes Schuhwerk.

 

 

Palma de Mallorca / Spanien - Donnerstag, 13.04.2017

Palma und ihr Wahrzeichen

 

Zeit: Vormittags
Preis: € 49
Schwierigkeitsgrad: Moderat - Anspruchsvoll

Mindestteilnehmer: Mindestens 25 Teilnehmer
Buchungscode: PMI-01

 

Lernen Sie Palma, die Hauptstadt der Balearen kennen. Der Name leitet sich von ihrer Gründung durch die Römer ab, die die Stadt Palmeria nannten. Ihr ortskundiger Reiseführer erzählt Ihnen bei einem Stadtrundgang durch das malerische Zentrum alles Wissenswerte über Geschichte und Moderne. Nach etwas Freizeit, die Sie für individuelle Erkundungen oder einen Kaffee nutzen können, besichtigen Sie das Wahrzeichen der Stadt: die gotische Kathedrale La Seu. In ihrem Inneren können Sie sogar Werke des Großmeisters Antoni Gaudí bestaunen, der im Jahre 1904 den Leuchter über dem Altar schuf. Im Anschluss an die Besichtigung mit Museumsbesuch geht es zurück an Bord. 

 

Hinweis: Es werden insgesamt ca. 4 km zu Fuß zurückgelegt. Wir raten zu bequemem Schuhwerk.

 

 

Valldemossa

 

Zeit: Nachmittags
Preis: € 54
Schwierigkeitsgrad: Leicht - Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25 Teilnehmer
Buchungscode: PMI-02

 

Nach einer Fahrt durch Mandel- und Olivenbaum-Plantagen erreichen Sie den 420 Meter hoch gelegenen Ort Valldemossa, dessen Karthäuserkloster Sie heute besuchen. 1838/39 lebten dort die französische Schriftstellerin George Sand und der polnische Komponist Chopin. Ihren Aufenthalt mussten sie bereits nach zwei Monaten wieder abbrechen, weil Chopins Krankheit (Tuberkulose) sich verschlechterte. Trotz dieses nur kurzen Aufenthaltes der beiden Berühmtheiten besuchen heute jährlich weit mehr als 100.000 Touristen das Dorf, nicht zuletzt um die Räumlichkeiten zu besichtigen, in denen Chopin und Sand gelebt haben. Das ehemalige Kloster ist für Besucher umgebaut: Es werden typische mallorquinische Gegenstände und "Chopin-Reliquien" ausgestellt. Hier besichtigen Sie die verschiedenen Räume und die Klosterkirche. Ihr ortskundiger Reiseführer macht Sie bei einer Besichtigung der malerischen Ortschaft mit allem Wissenswerten vertraut. Valldemossa ist z.B. Geburtsort der Catalina Thomás (cat.: Catalina Tomàs), die als einzige Heilige Mallorcas, in Valldemossa stark verehrt wird. Im ganzen Dorf finden sich an den Häusern bunte Kacheln, die Legenden aus ihrem Leben erzählen. Bevor Sie die Rückfahrt zum Schiff antreten, haben Sie noch etwas Freizeit.

 

Hinweis: Es werden insgesamt ca. 2 km zu Fuß zurückgelegt. Wir raten zu bequemem Schuhwerk. Die Reihenfolge der Besichtigungen kann variieren.

 

 

Portocristo & Drachenhöhlen


Zeit: Vormittags
Preis: € 62
Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25 Teilnehmer
Buchungscode: PMI-03

 

Dieser Ausflug führt Sie an die Ostküste der Insel, zum verträumten Fischerdorf Portocristo, wo sich die weltberühmten Drachenhöhlen – „Cuevas del Drach“ – befinden. Nach etwas Freizeit um Portocristo zu erkunden, begeben Sie sich zu den Tropfsteinhöhlen. Durch den Einsatz unterschiedlicher Lichteffekte werden die Stalagmiten und Stalaktiten ins rechte Licht gerückt und präsentieren sich somit sehr eindrucksvoll. Im Anschluss an den geführten Rundgang in der Höhle, steigen Sie auf kleine Boote um, um den größten unterirdischen See der Welt, der nach seinem Entdecker Martel benannt wurde, zu erkunden. Genießen Sie die Klänge und die Live Darbietung eines Musikstücks, während Sie unter beeindruckenden Felsformationen über den See schippern. Bevor es zurück zum Hafen geht, legen Sie noch einen kurzen Halt bei Majorica Pearls ein, einer Ausstellung der berühmten mallorquinischen Perlen.

 

Hinweis: Bitte denken Sie an rutschfestes und bequemes Schuhwerk. Es gibt einige Stufen in der Tropfsteinhöhle.

 

 

Saint Tropez / Frankreich - Samstag, 15.04.2017

Bonjour Saint-Tropez


Zeit:  Vormittags
Preis: € 29
Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25 Teilnehmer
Buchungscode: STR-01

 

Saint-Tropez an der Côte d’Azur gilt als die Wiege des internationalen Jet-Sets. In den fünfziger Jahren entwickelte sich das kleine Fischerdorf zu einem Mekka für Künstler, und auch die High Society fühlte sich angezogen. Berühmte Maler lebten und arbeiteten in Saint-Tropez. Heute gilt Saint-Tropez als mondäner Badeort mit exklusiven Strandclubs. Seien auch Sie heute Teil dieser Glitzerwelt und lernen Sie, bei einem Spaziergang mit einem ortskundigen Reiseführer, auch die ländliche Seite der Hafenstadt kennen. Schlendern Sie die Pier entlang, vorbei am bekanntesten Café des Ortes, dem Senequier, bis Sie an einer klitzekleinen Bucht ankommen, die Ihnen eine  schöne Aussicht gewährt. Weiter geht es ins Herz von Saint-Tropez, zum Rathaus, das die Republikanische und die Französische Revolution von 1789 repräsentiert. Als Nächstes besichtigen Sie die Kathedrale, die dem Namensgeber der Stadt gewidmet ist, dem Heiligen Torpes (Saint-Tropez), einem frühchristlichen Märtyrer, welcher im 1. Jhdt. enthauptet wurde. Beim Besuch der Kirche erzählt Ihnen Ihr Reiseführer alle interessanten Details der Legende, die sich um den Heiligen Torpes ranken. Bummeln Sie anschließend durch die Seitenstraßen und die blühenden kleinen Gassen mit verträumten kleinen Gärten, in denen fast immer Ulmen zu finden sind, die ein Symbol für Frieden darstellen. Machen Sie sich die Mühe und steigen Sie den Hügel hinauf, denn ganz oben angekommen, werden Sie mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Ein großartiges Panorama der Stadt, mit ihren roten Dächern und dem tiefen Azurblau des Mittelmeers,  eröffnet sich Ihnen. Saint-Tropez ist nicht bloß ein kleiner Hafen, es hat sich in der Vergangenheit auch zum Künstlerort gemausert. Berühmte Maler lebten und arbeiteten hier. Dazu zählten so bekannte und bedeutende Namen wie Paul Signac, Pierre Bonnard und Henri Matisse. Am Ende Ihres Ausfluges können Sie entweder zurück zum Schiff gehen oder die Gelegenheit nutzen und noch etwas Zeit für individuelle Erkundungen im Ort nutzen.

 

Hinweis: Dieser Ausflug dauert 2 Stunden und wird komplett zu Fuß zurückgelegt. Wir raten zu festem und bequemem Schuhwerk.


 

 

Atmosphère Provençale - Le Lavandou


Zeit: Nachmittags mit Weinprobe
Preis: € 79
Schwierigkeitsgrad: Leicht - Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25, maximal 40 Teilnehmer
Buchungscode: STR-02

 

Sie verlassen Saint-Tropez und begeben sich auf eine Fahrt durch die provenzalische Landschaft. Durch malerische Ortschaften wie Gassin und Cavalaire geht es nach Le Lavandou. Das beschaulich schöne Fischerdörfchen an den Ufern des Mittelmeers wird auch als Stadt der Delfine und Wale bezeichnet. Zusammen mit Ihrem ortskundigen Reiseführer besichtigen Sie Le Lavandou mit den prächtigen Gärten, den 14 Brunnen und den entzückenden Häusern mit ockerfarbenen Fassaden. Nach dem Rundgang steht Ihnen noch etwas Zeit zur Verfügung um die provenzalische Atmosphäre zu genießen, bevor es die Küste entlang zum traditionsreichen Weingut „Domaine de L’Anglade“, dem einzigen Weingut im Herzen von Lavandou, geht. Ihr Reiseleiter führt Sie durch den Weingarten mit den kleinen Seen und anschließend in den Weinkeller, wo Sie den guten und renommierten Tropfen verköstigen. Der Rosé zum Beispiel gewann 2013 die Gold Medaille. Nach der Weinprobe, bei der Sie weißen, roten und rosé Wein aus eigener Produktion probieren, treten Sie die Fahrt zurück zum Schiff an.

 

Hinweis: Da die Rundgänge zu Fuß stattfinden, raten wir zu bequemem Schuhwerk.

 

 

 

Saint-Tropez & Cannes


Zeit: Ganztags mit Lunch Paket
Preis: € 99
Schwierigkeitsgrad: Moderat - Anspruchsvoll

Mindestteilnehmer: Mindestens 25 Teilnehmer
Buchungscode: STR-03 

 

Lernen Sie die mondäne Côte d’Azur und das französische Lebensgefühl, das „Savoir Vivre“, kennen. An der Pier werden Sie bereits von Ihrem ortskundigen Reiseführer erwartet, der Sie auf eine Erkundungstour durch Saint-Tropez mitnimmt. Sie schlendern durch die malerischen Gassen und sehen unter anderem das Rathaus, das die Republikanische und die Französische Revolution von 1789 repräsentiert und die Kathedrale, die dem Namensgeber der Stadt gewidmet ist, dem Heiligen Torpes. Anschließend besteigen Sie ein kleines Shuttle Boot und begeben sich auf eine „Mini-Kreuzfahrt“ nach Sainte Maxime, wo ein klimatisierter Bus für Sie bereit steht. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die schöne Aussicht, die sich Ihnen auf der Fahrt nach Cannes, der Küste entlang, präsentiert. Ein Teil der Küstenlinie mit ihren wilden Ufern, feinen Sandstränden und üppiger Vegetation, wird ganz treffend als „Golden Corniche“ bezeichnet. Bei Ihrem Stadtrundgang durch Cannes erzählt Ihr Reiseführer Ihnen viel Wissenswertes über diese schöne Stadt, die insbesondere durch das internationale Film Festival Berühmtheit erlangte. Alljährlich geben Filmgrößen aus aller Welt sich hier die Ehre und genießen selbst das mediterrane Flair. Nach der Stadtbesichtigung steht Ihnen noch etwas Zeit zur freien Verfügung, die Sie zum Beispiel für individuelle Erkundungen oder für das Kennenlernen der französischen Cuisine nutzen können, bevor es zurück zum Schiff geht.

 

Hinweis: Da die Rundgänge zu Fuß stattfinden, raten wir zu festem und bequemem Schuhwerk. Bevor Sie zum Ausflug aufbrechen, erhalten Sie an Bord eine Lunch Box, die im Preis inkludiert ist.