Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

BEZAUBERNDES NORDLAND „SCHLAGER“

Reisedatum: 10.09.2018 – 16.09.2018

 

 

Kopenhagen / Dänermark

 

Zwei Länder - Ein Tag

Zeit: Ganztags mit Lunchbox
Preis: € 89
Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 30
Buchungscode: CPH-01

Erleben Sie gleich zwei interessante Länder an nur einem Tag und das ganz und gar stressfrei. Ihre Erkundungstour beginnt mit einer Panoramafahrt durch Kopenhagen, während derer Sie wann immer möglich einen Fotostopp einlegen. Mit Schloss Amalienborg, Schloss Christiansborg, der kleinen Meerjungfrau, Nyhavn, Schloss Rosenborg, den Tivoli Gärten, der imposanten Fredericks Kirche, der Börse und dem königlichen Theater, sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der dänischen Hauptstadt. Anschließend geht es über die Øresund Brücke nach Malmö in die drittgrößte Stadt Schwedens. Bei einer Panoramafahrt passieren Sie den schönen Schlosspark, die Bibliothek sowie Malmös neueste Attraktion – das fast 200 Meter hohe Apartment Gebäude „Turning Torso“, das sich gen Himmel windet. Sie erreichen die Altstadt und erkunden diese mit Ihrem ortskundigen Reiseführer bei einem Spaziergang. Sie erblicken unter anderem das Rathaus, das Gouverneurs Anwesen, Malmös älteste Apotheke und die St. Petri Kirche aus dem 13. Jhdt. Anschließend haben Sie etwas Zeit für individuelle Erkundungen, bevor es zurück an Bord geht.

Hinweis: Bevor Sie zum Ausflug aufbrechen, erhalten Sie ein Lunch Paket, das im Preis inkludiert ist. Die Reihenfolge der Anläufe und Besichtigungen kann variieren. Für den etwa einstündigen Stadtrundgang raten wir zu bequemem Schuhwerk.

 

 

 

Kopenhagen - Panorama

Zeit:  Vormittags
Preis: € 39
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Mindestteilnehmer: Mindestens 30
Buchungscode: CPH-02

Lassen Sie sich vom Charme der, wie man sagt, entspanntesten nordeuropäischen Stadt verzaubern und lernen Sie bei einer Panoramafahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Kopenhagens kennen. Dazu gehören Nyhavn, Schloss Christiansborg – Sitz des dänischen Parlaments, die Tivoli Gärten und Schloss Rosenborg. Ihr Ausflug beginnt mit einem Fotostopp bei der berühmten kleinen Meerjungfrau, eine Inspiration von einem der Hans Christian Andersen Märchen. Sie setzen Ihre Rundfahrt fort und sehen unter anderem eines der bekanntesten Gebäude der Stadt: die alte Börse „Borsen“ – mit dem spitzen Turm, der von drei Drachenschwänzen umwickelt ist, die Dänemark, Schweden und Norwegen repräsentieren, ein absolut eindrucksvoller Bau. Ihren nächsten Fotohalt legen Sie Am Schloss Amalienborg, dem Heim der dänischen Königsfamilie, ein.

Hinweis: Ausschließlich Außenbesichtigungen. Die Reihenfolge kann variieren. Da dieser Ausflug komplett per Bus durchgeführt wird und es jedem offen steht beim Fotostopp auszusteigen, eignet sich diese Tour besonders gut für Gäste mit Gehschwierigkeiten.

 

 

Kopenhagen, Dragør & Øresund Brücke

Zeit:  Vormittags
Preis: € 52
Schwierigkeitsgrad: Leicht  - Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25
Buchungscode: CPH-03

Lassen Sie sich vom entspannten Charme Kopenhagens mit den vielen Cafés, Geschäften und guten Restaurants mitreißen. Dänemarks Hauptstadt weiß wie kaum eine andere, das Beste aus Alt und Neu zu vereinen – von den sich windenden Straßen der schönen Altstadt und den Schlössern zu den architektonisch innovativen Gebäuden und Attraktionen Kopenhagens. Bei einer Panoramafahrt sehen Sie unter anderem Schloss Amalienborg, Schloss Christiansborg – Sitz des dänischen Parlaments, die alte Börse, die Tivoli Gärten, Schloss Rosenborg und den alten Hafen „Nyhavn“ mit der berühmten kleinen Meerjungfrau. Anschließend geht es nach Dragør, einem beschaulichen Fischerdorf, das von holländischen Siedlern gegründet wurde, die vom König eingeladen wurden, um Gemüse für das Königshaus anzubauen. Mit den strohgedeckten Häusern und den engen Kopfsteinpflasterstraßen herrscht hier eine ganz besondere Atmosphäre. Vom hiesigen Hafen aus, haben Sie den perfekten Blick auf die Øresund Brücke, die 16 km lange direkte Verbindung von Dänemark nach Schweden. Nach der Ortsbesichtigung treten Sie die Rückfahrt nach Kopenhagen an.

Hinweis: Die Reihenfolge kann variieren. Dragør wird bei einem etwa einstündigen Stadtrundgang zu Fuß erkundet.

 

 

Aalborg / Dänemark

Aalborg Stadtrundgang

Zeit: Vormittags

Preis: € 32

Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25, maximal 30 pro Gruppe
Buchungscode: ABG-01

Die Höhepunkte Aalborgs lassen sich am besten bei einem Stadtspaziergang erkunden. Folgen Sie Ihrem ortskundigen Reiseführer zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt und lauschen Sie seinen interessanten Erklärungen. Als Erstes passieren Sie das „Jens Bang Haus“, das größte Renaissance Heim Skandinaviens. Aalborgs wohlhabendster Geschäftsmann ließ sich diese Residenz im Jahre 1624 erbauen. Danach sehen Sie die St. Budolf Kathedrale, ein beeindruckender gotischer Bau mit Glocken aus dem Jahre 1660. Weiter geht es zum Heiliggeist Kloster, das 1431 gegründet wurde und somit die älteste soziale Institution Dänemarks ist. Das Kloster diente allerlei Zwecken – als Krankenhaus, als Schule und jüngst als Seniorenheim. Am Ende besichtigen Sie die Festung „Aalborghus Castle“ aus dem 16. Jhdt. Vom Innenhof aus, können Sie die originalen Bollwerke sehen.

Hinweis: Ausschließlich Außenbesichtigungen. Der Ausflug findet komplett zu Fuß statt. Daher raten wir zu bequemem Schuhwerk.

 

 

Auf den Spuren der Wikinger

Zeit: Vor- und Nachmittags

Preis: € 54

Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25, maximal 35 pro Gruppe
Buchungscode: ABG-02

Begeben Sie sich auf die Spuren der Wikinger und entdecken Sie die Überreste ihrer Hinterlassenschaften. Aalborg wurde vor über 1000 Jahren von den Wikingern gegründet. Auf Ihrem Weg nach Lindholm Hoje, einem Hügel der Stadt, der zugleich ihre Hochburg war, sehen Sie mit dem „Aalborghus Castle“ und der St. Budolf Kathedrale einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Lindholm Hoje war lange Zeit unter Unmengen Sand vergraben. Daher fanden Forscher einen nahezu perfekt erhaltenen Ort vor, als sie es endlich entdeckten und ausgruben. Als Hügel verborgen finden Sie hier alte Friedhöfe, Überreste von Häusern mit vielen antiken Merksteinen der Wikinger vor. Bei einem Besuch des Museums entdecken Sie durch Rekonstruktionen, Schaubilder und 3D-Animationen wie die frühen Einwohner einst an diesem Ort lebten. Abschließend geht es mit einer Panoramafahrt zurück an Bord.

Hinweis: Der Ausflug dauert insgesamt 2 Stunden.

 

Das feuchtfröhliche Aalborg auf eigene Faust

 

Zeit:  Zeitlichflexibel mit Drinks
Preis: € 32
Schwierigkeitsgrad: Leicht-Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 5
Buchungscode: ABG-03

Entdecken Sie das bezaubernde Aalborg aus einer anderen Perspektive, einer feuchtfröhlichen. Mit einem Konsum von durchschnittlich 90 Litern Bier pro Person, gehören die Dänen zu den Top 10 der europäischen Bierliebhaber. Eine ganze Straße – die „Jomfru Ane Gade“ ist in ganz Dänemark für ihre heitere Pub-, Bar-, Restaurant- und Club-Szene berühmtberüchtigt. Mit einem Stadtplan und einem speziellen „Aalborg Beerwalk“-Logo Glas ausgestattet, das Sie am Ende als Andenken behalten können, starten Sie Ihr Erlebnis der etwas anderen Art. Im Stadtplan sind 8 großartige Pubs eingezeichnet, in denen Sie die 6 Voucher, die Sie erhalten einlösen können. Sie können sich entweder für 6 unterschiedliche entscheiden oder wenn Ihnen ein Pub ganz besonders gefällt, haben Sie natürlich die Möglichkeit dort zu verweilen und mehrere oder alle 6 einzulösen. Wir wünschen viel Vergnügen - darauf „Skål“!

Hinweis: Dieser Ausflug findet ohne Reiseleitung statt und ist somit komplett individuell, Sie können sich Ihre Zeit selbst ganz nach Ihrem Gusto einteilen. Bitte beachten Sie, dass die meisten Pubs ab 15 Uhr geöffnet sind.

***Unsere Entdecker Kombi-Aktion! Kombinieren Sie Ihre Wunschausflüge, um so viel wie möglich dieser wunderschönen Region sowie der Kultur kennenzulernen und profitieren Sie von 5% Rabatt auf die jeweils auserwählten und gemachten Ausflüge!

 

 

Oslo / Norwegen

 

 

Oslo Panorama

Zeit:  Vormittags
Preis: € 39
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Mindestteilnehmer: Mindestens 20, maximal 196
Buchungscode: OSL-01

Entdecken Sie Oslo – eine der attraktivsten Metropolen Europas – bei einer entspannten Panoramafahrt. Sie passieren die neue Oper, ein Marmorpalast, der wie ein Eisberg aussieht und das imposante Rathaus, das im Jahre 1950 zum 900-jährigen Jubiläum der Stadt Oslo erbaut wurde. Sie fahren die Stortingsgate hoch (Parlament-Straße) und dann die meistbekannte Straße Oslos, "Karl Johan". Diese wurde nach dem schwedisch-norwegischen König benannt, der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts regierte. Am Ende der Straße liegt das königliche Schloss. Kurz davor passieren Sie den ältesten Teil der Universität. Sie fahren weiter in westliche Richtung und passieren den Haupteingang zum Vigeland Skulpturenpark, bevor Sie den Holmenkollen Hügel hinauffahren. Sie erreichen die Holmenkollen Ski-Arena mit der bekannten Sprungschanze. An klaren Tagen hat man einen schönen Blick auf Fjord und Umgebung. Sie fahren wieder bergab zur Stadt und zur Geschäftsstraße "Bokstadveien", dann am Schlosspark entlang mit dem Haus der Künstler auf der linken Seite. Sie passieren noch "Stortorget" den großen Marktplatz, wo die 300 Jahre alte Domkirche steht, bevor Sie wieder die Pier erreichen.

Hinweis: Die Reihenfolge kann variieren. Ausschließlich Außenbesichtigungen vom Bus aus.

 

 

 

Norwegen – Die Seefahrernation

Zeit:  Vormittags
Preis: € 77
Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25, maximal 120
Buchungscode: OSL-02

Begeben Sie sich auf die Spuren der Wikinger und erfahren Sie bei diesem interessanten Ausflug warum Norwegen die Seefahrernation schlechthin ist. Vom Kai aus, wo die Akershus Festung über uns liegt, fahren Sie durch das Zentrum der Stadt, vorbei am Parlamentsgebäude, der Universität und dem Schlosspark mit dem königlichen Schloss, dann durch typische Wohngebiete, zur Halbinsel Bygdøy. Auf der Halbinsel passieren Sie unterwegs zu den Museumsanlagen die königliche Sommerresidenz und schöne Villengebiete. Als erstes besuchen Sie die Wikingerschiffe. Das Gokstadschiff ein typisches Hochseeschiff - und das Osebergschiff sind sehr interessant. Sie besichtigen auch das Kon Tiki Museum, wo das Balsafloss ausgestellt ist, mit dem Tor Heyerdahl und seine Mannschaft im Jahre 1947 von Peru nach Polynesien fuhr. Auch das Schilfschiff RA II, mit dem Heyerdahl und seine internationale Mannschaft vom Mittelmeer über den Atlantik nach Südamerika segelten, befindet sich hier. Zuletzt besichtigen Sie das Polarschiff "Fram", das vom Schiffbauer Colin Archer für die Polarfahrt Fritjof Nansens 1893 96 gebaut wurde. "Fram" wurde auch bei Roald Amundsens Südpolexpedition 1910 12 benutzt. Das Museum wurde 2011 modernisiert. Dabei wurden viele neue Elemente in die Ausstellung integriert, so zaubert zum Beispiel alle zwanzig Minuten eine Installation Nordlicht an die Decke und die oberen Wände. Von der Halbinsel aus geht es zu guter Letzt am Hafen entlang wieder zurück zur MS Berlin.

 

Oslo, Vigelandspark & Holmenkollen

Zeit:  Nachmittags
Preis: € 59
Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25, maximal 120
Buchungscode: OSL-03

Zwischen den grünen Hügeln der Oslomarka und dem Oslofjord liegt Norwegens Hauptstadt! In Oslo finden Sie sowohl das Flair einer Großtadt als auch zahlreiche Freiluftaktivitäten in unmittelbarer Nähe und das macht Oslo zu einem einzigartigen Reiseziel. Sie fahren vom Kai mit dem Bus an der Festungsanlage Akershus Schloss vorbei, weiter zum Parlamentsgebäude, der Universität und dem königlichem Schloss und verlassen schließlich die Innenstadt. Der Holmenkollen ist ein Berg im Stadtgebiet von Oslo. An den Hängen des Holmenkollen befindet sich eine Wintersport-Anlage, die vor allem wegen ihrer Skisprungschanze als das Mekka des nordischen Skisports gilt. Im Frühjahr 2010 wurde anlässlich der Ski-WM 2011 der neuerbaute Sprungturm eröffnet. Er ist eine der neuen architektonischen Höhepunkte der Stadt. Direkt daneben liegt das Skimuseum, das sich ganz und gar dem Skisport widmet. Ausgestellt wird hier unter anderem ein Teil der Ausrüstung der Entdecker Roald Amundsen und Fridtjof Nansen. Im ersten Stock folgt man der Entwicklung der verschiedenen Ski-Disziplinen: Springen, Langlauf und Alpin-Sport. Eine kleine Sonderausstellung zeigt die „Königliche Familie auf Skiern“. Wenn die Schlange nicht zu lang ist und geöffnet ist, kann man sogar mit dem Aufzug auf die Aussichtsplattform des Sprungturms fahren. Anschließend fahren Sie zum Vigeland Skulpturenpark. Er ist mit über 1 Mio. Besuchern jährlich eine der meistbesuchten Attraktionen Norwegens. Der Park mit mehr als 200 Skulpturen in Bronze, Granit und Schmiedeeisen ist das Lebenswerk des Bildhauers Gustav Vigeland (1869-1943). Das menschliche Leben wird in verschiedenen Phasen dargestellt. Der Mittelpunkt dieser Anlage ist der 17 m hohe Monolith mit 121 Figuren aus einem Granitblock gehauen. Auf der Rückfahrt erhaschen Sie noch einen Blick auf das imposante Rathaus, das zum 900-jährigen Stadtjubiläum im Jahre 1950 erbaut wurde.

 

Kristianssand / Norwegen

Stadtrundgang

Zeit:  2 Stunden
Preis: € 29
Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 20, maximal 100
Buchungscode: KRI-01

Kristiansand, die Hauptstadt des sog. Südlands, hat ca. 80.000 Einwohner und ist die fünftgrößte Stadt Norwegens. Sie wurde im Jahre 1641 von König Christian IV., König von Dänemark / Norwegen gegründet und ist heute ein modernes Handels-, Kultur- und Kommunikationszentrum. Sie beginnen Ihren Spaziergang an der Seebrücke und entdecken während des Rundgangs das einzigartige Altstadtgebiet namens "Posebyen". Charakteristisch für diesen Stadtteil sind die rechtwinkligen Straßen. Daher wird die Innenstadt auf Norwegisch auch "Quadratur" genannt. Ein Teil der Quadraturen heißt "Posebyen". Hier befindet sich die größte Sammlung niedriger und flacher Holzhausbebauung in Nordeuropa. Es hat sich zu einem der beliebtesten Wohngebiete entwickelt. Nach einem angenehmen Spaziergang auf dem Sie viel Wissenswertes über dieses beliebte Touristenziel erfahren, geht es zurück an Bord.

Hinweis: Es sind Rundgänge von ca. 2 Stunden geplant. Wir empfehlen bequemes Schuhwerk. Dieser Ausflug ist für Gäste mit Gehschwierigkeiten nicht geeignet.

 

Stadtpanorama & Høllen

Zeit:  Vormittags
Preis: € 69
Schwierigkeitsgrad: Leicht

Mindestteilnehmer: Mindestens 25, maximal 240
Buchungscode: KRI-02

Begeben Sie sich auf eine gemütliche Stadtbesichtigung. Entdecken Sie alles Sehenswerte rund um und in Kristiansand, die Hauptstadt des sog. Südlands, die mit ca. 80.000 Einwohnern, fünftgrößte Stadt Norwegens. Genießen Sie den Antlitz des Stadtbildes mit der typisch norwegischen Architektur, die sich in Form von bezaubernden kleinen Holzhäusern präsentiert, aber auch mit modernen Wohngebieten, einem kleinen Hafen sowie der Christiansholm Festung. Bewundern Sie vom Bus aus eine der ältesten Olavskirchen des Landes „Oddernes“, die in Gedenken an Norwegen’s Schutzheiligen erbaut wurde. Ihren ersten Halt legen Sie in der beschaulichen Ortschaft Høllen ein bevor Sie anschließend die Søgne Kirche besichtigen. Das Kircheninnere ist im Renaissance Stil aus dem 17. Jahrhundert verziert und auch die bemerkenswerten Barock Gemälde aus dem 18. Jahrhundert sind nicht zu verachten. Auf der Rückfahrt entlang der Küste passieren Sie wunderschöne Landschaften und idyllische Sommerhäuschen, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Hinweis: Für Gäste mit eingeschränkter Mobilität ist dieser Ausflug sehr gut geeignet.

 

 

 

 

Auf Elchsafari

Zeit:  Vormittags
Preis: € 99
Schwierigkeitsgrad: Leicht-Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25, maximal 40
Buchungscode: KRI-03

Nach einer kurzen Stadtrundfahrt durch Kristiansand reisen Sie mit dem Bus durch das spektakuläre Setestal nach Evje. Einige Minuten hinter Evje erreichen Sie den Elch Hof. Sie erhalten eine Einführung in das Leben und die Herkunft der Elche. Im Anschluss kommen Sie ins Gehege und stehen Angesicht zu Angesicht mit dem König des Waldes. Sie können die Elche in ihrem natürlichen Umfeld füttern, streicheln und fotografieren. Sie haben auch die Möglichkeit, den Elch-Kindergarten, in dem die Kälber aufgezogen werden, zu besuchen. Die Kleinen können ein wenig scheu sein, sind dafür aber umso niedlicher! Nach der Begegnung mit den Elchen nehmen Sie an einer Videopräsentation über die Geschichte und die Wichtigkeit des Elchs in der Norwegischen Kultur teil. Zusätzlich können Sie durch das Besucherzentrum mit einer Ausstellung und Schautafeln gehen und noch mehr über diese beeindruckenden Tiere erfahren. Anschließend geht es zurück zum Schiff nach Kristiansand.

Hinweis: Der Rundgang dauert etwa 1,5 Stunden. Gäste, die es entspannter angehen lassen möchten, können einen Teil mitgehen und im Restaurant entspannen.

 

 

Esbjerg / Dänemark

Esbjerg erkunden

Zeit:  Nachmittags
Preis: € 52
Schwierigkeitsgrad: Leicht-Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 30
Buchungscode: EBG-01

Erkunden Sie auf diesem Ausflug eine der schönsten Hafenstädte Dänemarks - Esbjerg. Ihr erstes Ziel ist die Hjerting Kirche, die 1992 gesegnet wurde und malerisch auf der Spitze eines Hügels gelegen ist, von wo aus man einen tollen Blick auf die Ho Bucht hat. Nach einem Besuch in diesem künstlerisch gestalteten Gotteshaus, begeben Sie sich zum Wahrzeichen der Stadt: Die Monumentalskulptur „Der Mensch am Meer“. Dieses großartige 9 m hohe Werk von Svend Wiig Hansen wurde am 28.10.1995 enthüllt. Die Skulptur stellt die Begegnung des reinen, unverdorbenen Menschen mit der Natur dar. Nach einem kurzen Aufenthalt geht es weiter zum Stadtpark, wo Sie am Wasserturm einen Fotostopp einlegen. Dieser stammt aus dem 19. Jhdt. und ist dem Haus Nassau in Nürnberg nachempfunden. Bei einer Panoramafahrt und einem kurzen Spaziergang entdecken Sie anschließend weitere Sehenswürdigkeiten des charmanten Esbjergs. Sie schlendern über die „Kongensgade“ und sehen unter anderem Häuser aus dem 19. Jhdt. wie das alte Gericht aus dem Jahre 1891, das heute die Touristeninformation und die Gemeindepolizeistation beherbergt. Zum Schluss steht Ihnen noch etwas Zeit für individuelle Erkundungen zur Verfügung, bevor es zurück zum Schiff geht.

Hinweis: Sie legen etwa 1 km Fußweg zurück.

 

 

Ribe – die älteste Stadt Dänemarks

Zeit:  Vormittags
Preis: € 69
Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 25
Buchungscode: EBG-02

Begeben Sie sich in der ältesten Stadt Dänemarks auf die Spuren der Wikinger. Sie starten mit einem Besuch im Ribe Wikinger Museum, das malerisch im Zentrum der Stadt, mit Blick auf den gleichnamigen Fluss, gelegen ist. Bei Ihrem Museumsbesuch haben Sie die Möglichkeit die Wikingerzeit und das Mittelalter nachzuerleben und der Geschichte von Ribe mit Ausgrabungen und Artefakten aus dem Zeitraum 700 bis 1700, auf den Grund zu gehen. Sie können hier außerdem auf dem nachempfundenen Marktplatz aus dem Jahre 800 schlendern und an Bord eines rekonstruierten Wikingerschiffes gehen – ganz wie ein echter Wikinger, der in die große weite Welt hinaus will. Einige Schritte weiter stehen Sie an einer Straßenecke aus dem Jahre 1500. Nach diesem interessanten Museumserlebnis, erkunden Sie mit Ihrem lokalen Reiseführer das heutige Ribe bei einem Stadtrundgang. Sie spazieren durch die pittoresken Straßen mit den kleinen bunten Häusern und besuchen die Kathedrale der Stadt. Sie ist ein Exempel feinster romanischer Baukunst und die am besten erhaltene ihrer Art in ganz Dänemark. In den zahlreichen weiteren unterschiedlichen architektonischen Stilrichtungen und künstlerisch dargestellten Traditionen, spiegelt sich die vielseitige Geschichte Ribes wieder. Bevor es zurück nach Esbjerg, zur MS Berlin geht, haben Sie noch ein wenig Zeit für individuelle Erkundungen.

 

Die Insel Fanø

Zeit:  Vormittags
Preis: € 89
Schwierigkeitsgrad: Moderat

Mindestteilnehmer: Mindestens 20, maximal 120
Buchungscode: EBG-03

Machen Sie mit uns einen Abstecher auf die Insel Fanø, die mit dem Tiderhythmus des Wattenmeers lebt. Mit der Fähre setzen Sie auf die Insel über. Genießen Sie diese etwa zwölfminütige entspannte Überfahrt und die frische Luft bis Sie die Kleinstadt Nordby erreichen. Ihr ortskundiger Reiseführer geleitet Sie durch die engen Straßen und Gassen, die Sie ins 17. Jhdt. zurückversetzen. Zu dieser Zeit war Fanø Heimathafen von über 160 Segelschiffen. Weiter geht es mit dem Bus nach Fanø Bad, wo Sie am Strand entlang spazieren und vielleicht wagen Sie ja sogar einen erfrischenden Sprung in die Nordsee? Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt in die maritime Ortschaft Sønderho fort. Sie erkunden das charmante Sønderho und die hiesige Kirche. Zu guter Letzt fahren Sie zurück nach Nordby, um von dort aus die Fähre zurück nach Esbjerg zu nehmen.